Von links: Bürgermeister Ferdinand Truffner, Norbert Beck und Gabriele Reich.

 Foto: Roth

 

Empfingen.

„Seit Jahrzehnten wird in Empfingen über eine mögliche Ortsumfahrung diskutiert. Im Maßnahmenplan des Generalverkehrsplan 2010 für Baden-Württemberg, Stand 2013 ist die Ortsumfahrung für die L410 in Empfingen enthalten – warum also warten und nicht bauen?, so Bürgermeister Ferdinand Truffner beim Besuch des Landtagsabgeordneten Norbert Beck. Begleitet wurden die Herren von der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Gabriel Reich.

 

Genau diese Frage hat sich der Gemeinderat Empfingen auch gestellt und in Abstimmung mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe eine umfassende Verkehrsuntersuchung zur Nordumfahrung Empfingen bei BERNARD Ingenieure  in Stuttgart beauftragt, Dabei ist die Gemeinde Empfingen deutlich in finanzielle Vorleistung gegangen um die Maßnahme versuchen zu beschleunigen. Diese belief sich auf ca. 60tausend €. Die Maßnahme wurde im Jahre 2013 mit 6 Millionen € veranschlagt. Diese dürfte heute deutlich höher liegen.

 

Die Gemeinde und auch die Bürgerschaft favorisieren Variante 2 mit der Umfahrung des geplanten interkommunalen Gewerbegebiets KOMPASS81, das gemeinsam mit der Stadt Horb am Neckar ein regionalbedeutendes Projekt ist und die „Lebensader“ der Bundesautobahn A81 zwischen Stuttgart und Singen mit Arbeitsplätzen versorgen soll. Selbst der Regionalverband Nordschwarzwald spricht bei diesem interkommunalen Gewerbegebiet von einer „Bestfläche“ für die Region.

 

Beck konnte in allen Belangen Truffner nur beipflichten. „Die Innenentwicklung ortsprägender Gebäude wird man dann ganz anders angehen können, sowie die Umgestaltung der Ortsmitte. Das Projekt des Wirtschaftsministeriums „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ betrifft sowohl die Innenentwicklung sowie den Umgang mit leerstehenden Gebäuden.

 

Landtagsabgeordneter Norbert Beck sagte zu, hinsichtlich dieser Umgehung mit der Regierungspräsidentin Silvia Felder Kontakt aufzunehmen. Er wird aber auch im Verkehrsministerium in Stuttgart Gespräche führen.